Mitglied werden

 

Wie bewerbe ich mich für eine Aufnahme in einer Herzsportgruppe?

 

Da wir leistungsabgestufte Gruppen haben, ist eine Einteilung gemäß Ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit erforderlich.

Hierzu benötigen wir folgende Unterlagen:

Eine Kopie des letzten Arztbriefes, in dem Diagnose, apparative Untersuchungen wie Echokardiographie und insbesondere das Belastungs-EKG aufgeführt sind. Dies findet sich in der Regel im ausführlichen Entlassungsbericht der Reha-Klinik.

 

Den Aufnahmeantrag können Sie aus unserer Homepage:

www.behindertensport-ueberlingen.de herunterladen.

Bitte fügen Sie ein Lichtbild für den zu erstellenden Mitgliedsausweis bei.

 

Ein ärztliches Rezept ist unbedingt notwendig:

Für gesetzlich Versicherte stellt der Hausarzt einen Reha-Sportrezept aus. Hier sollte Herzsport 90 Einheiten einmal wöchentlich angekreuzt werden.

Dies Rezept ist genehmigungspflichtig, da es über zwei Jahre gültig ist. Es muss daher von Ihnen der Krankenkasse zur Genehmigung eingereicht werden.

Bitte reichen Sie es jedoch erst ein, wenn eine Aufnahme in eine unserer Herzsportgruppen absehbar ist, da ab der Genehmigung die 2-Jahresfrist läuft. Wegen der Vielzahl der Bewerbungen und der Begrenzung der Teilnehmerzahl in den einzelnen Gruppen auf maximal 20 Personen besteht bei allen Gruppen eine Warteliste.

Ein DRV-Rezept ist nicht genehmigungspflichtig und gleich gültig. Der Herzsport muss jedoch innerhalb von 3 Monaten nach Entlassung aus der Reha begonnen werden.

Bei privatversicherten Patienten reicht ein normales Rezept des behandelnden Arztes.

Er übernimmt damit die Verantwortung, dass Sie den Herzsport durchführen können. Das Rezept ist auch dann notwendig, falls die Quartalsrechnung an die Versicherung oder Beihilfe eingereicht werden sollte.

 

Diese Unterlagen, also Arztbrief, genehmigtes Rezept, Aufnahmeantrag und Lichtbild senden Sie an unseren Mitgliedswart Dr. Jan Sellerbeck, im Leimacker 15, 78354 Sipplingen, Telefon 07551 – 915858.

 

Zu den Kosten: Die Kosten der Übungsstunden übernimmt die Krankenkasse vollständig.

Für die Mitgliedschaft im Verein entstehen aber 30 € jährlich, die insbesondere für die Unfallversicherung und die Mitgliedschaft im  Badischen Behinderten–und Rehasportverband   notwendig sind.

 

Falls weitere Fragen für die Aufnahme bestehen, rufen Sie bitte Herrn Dr. Sellerbeck an.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 IONOS mywebsite-editor erstellt.